Toluol

Toluol

Was ist Toluol?

Wer im chemischen Bereich tätig ist, wird über den Begriff ‚Toluol‘ sicherlich schon gestolpert sein. Zumindest findet er in der Chemie seinen Ursprung und Wurzeln. Toluol ist dabei die mondäne Bezeichnung für Methylbenzen, einem aromatischen Kohlenwasserstoff. Auch unter der Bezeichnung ‚Anisen‘ ist das Benzol, mit der Summenformel C7H8 bekannt. Unter Raumtemperatur ist das Aromat flüssig und farblos. Besonders charakteristisch ist sein sehr stechender und penetranter Geruch.

Was uns die Physik über Toluol verrät

Toluol ist eine Flüssigkeit und in seiner Dichte dünner als Wasser. Seine Viskosität beträgt 0,6 mPa x s. Generell gilt das Aromat in Verbindung mit Wasser als schlecht löslich. In Lösungsmitteln, wie Aceton und Ethanol löst es sich hingegen sehr gut auf. Toluol beginnt bei -95°C zu schmelzen und bei 111°C zu sieden.

Was uns die Chemie über Toluol verrät

Generell ist das Benzol sehr reaktionsträge und in seiner Verbindung somit sehr stabil. Ausnahmen bestätigen aber die Regel. So auch beim Toluol. Denn das reagiert besonders intensiv und freudig mit Oxidationsmitteln und Säuren. Wird diesen Verbindungen dann noch ein Katalysator zugewiesen, kann die Reaktion sogar noch verstärkt und beschleunigt werden. Besonders vorteilhaft ist die zersetzende Wirkung des Tulouls auf Plastik. Zur Aufbewahrung werden daher Metall- oder Glasgefäße empfohlen.

Toluol und Sicherheit

Arbeitet man mit sauberen, nicht verunreinigten Verbindungen, so gilt Vorsicht walten zu lassen. Denn das Aromat wirkt gesundheitsschädlich und sogar fortpflanzungsgefährdend. Inhaliert man Toluol so kann es im schlimmsten Fall zu Bewegungsstörungen kommen; sicherlich aber zu Unwohlsein und rauschartigen Erregungszuständen.

In Verbindung mit Luft reagiert das Benzol entzündlich. Der Fallpunkt liegt lediglich bei 6°C, so dass zusätzlich Explosionsgefahr besteht. Auch wenn der Stoff sich schnell zersetzt und abbaut, wird er als wassergefährdend eingestuft. Wer mit Toluol arbeitet, hat strenge Richtlinien und Auflagen zu erfüllen.